· 

2G für den Fahrschulunterricht

Ab dem 24.11.2021 gilt die 2G-Regel für Fahrschulen für den Theorieunterricht (Präsenz) und die praktischen Fahrstunden.

Das bedeutet, dass nur genesene oder geimpfte Fahrschüler diesen Unterricht durchführen dürfen. Eine Ausnahme gibt es (seit dem 27.11.2021) für Fahrschüler, welche vor dem 24.11.2021 bereits praktische Fahrstundenabsolviert haben. Diese dürfen mit einem maximal 24h alten Testnachweis und FFP2 Maske die Ausbildung zu Ende führen. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir uns an diese Regelungen halten müssen, keine Diskussionen und das Mitführen der erforderlichen Unterlagen.
Online Unterricht kann weiterhin von jedem Fahrschüler besucht werden.